Sonos FAQ

Sie haben Probleme? Sie suchen eine Lösung? Hier werden laufend Sonos-FAQ eingestellt

  Sonos-FAQ: Wo finde ich …?  Wie kann ich …?  Was ist wenn…?
  • 1.001 – Wo finde ich meine Räume?
  • 1.002 – Wie kann ich eine Playliste anlegen?
  • 1.003 – Wie kann ich eine bestehende Playliste erweitern – verändern?
  • 1.004 – Wo sehe ich den Verlauf des Liedes? – Version 5.2
  • 1.005 – Kann ich einen Schlummermodus aktivieren? – Version 5.2
  • 1.006 – Kann ich einen Titel von einem Raum auf einen anderen legen und den ersten Raum dann abschalten?
  • 1.007 – Darf ich einzelne Player vom Strom trennen, ohne meine Einstellungen zu verlieren?
  • 1.008 – Kann ich mehrere Steuergeräte (Tablets, Smartphone, PC) in das System einbinden?
  • 1.009 – Bei wie vielen Geräten ist die Grenze des Systems erreicht?
  • 1.010 – Kann ich ohne Verlust meiner gespeicherten Listen zu einem vorhandenen Raum einen zweiten (Stereo) Player hinzufügen?
  • 1.011 – Kann ich meine Sonosgeräte auf Werkseinstellung zurücksetzen?
  • 1.012 – Kann ich einen Sonos-Player auch ohne das Gerät per LAN anzuschließen nur über WLAN betreiben?
  • 1.013 – Kann ich auch Mehrkanalfunktionen wie  2.1, 3.1 oder 5.1 nur über WLAN anschließen?
  • 1.014 – Kann ich die neue Sonos-App 5.0/5.1/5.2/5.4 auch für meine älteren Geräte ( z.B. iPad 1) verwenden?
  • 1.015 – Kann ich einen Plattenspieler oder CD-Player an Sonos anschließen?
  • 1.016 – Kann ich Sonos auch steuern, wenn ich kein WLAN-Netz vom Router zu Verfügung habe, sich jedoch in meinem Raum eine Sonos-Komponente befindet?
  • 1.017 – Ich habe bereits Rear-Lautsprecher in die Decke eingebaut. Kann ich diese in mit einer Playbar und einem SUB zum 5.1 System erweitern?
  • 1.018 – Ich habe ein Sonossystem mit einer Bridge aufgebaut. Leider ist die Reichweite zu gering, und ich habe ständig Aussetzer. Was kann ich machen?
  • 1.019 – Ich möchte gerne, dass mein Sohn in seinem Zimmer nur seinen Raum sieht und nicht z.B. das Wohnzimmer, Schlafzimmer etc., geht das?
  • 1.020 – MP3 Qualität reicht mir beim streamen nicht aus, gibt es auch Anbieter, die CD-Qualität liefern?
  • 1.021 – Dürfen Sonosplayer dauerhaft im Außenbereich stehen bleiben?
  • 1.022 – Kann ich alle Räume auch gleichzeitig anhalten? – Version 5.2
  • 1.023 – Kann ich auf einen Blick sehen, in welchen Räumen gerade Musik läuft? – Version 5.2
  • 1.024 – Welche Funktion hat die Pause- bzw. Stummtaste auf den Sonos-Komponenten?
  • 1.025 – Ich habe einen Spotify-Musikdienstkonto auf meinem Handy laufen. Kann ich diese auch bei unserem Sonos-System zu Hause verwenden, obwohl mein Vater bereits seinen Spotify-Musikdienstkonto darauf laufen hat?
  • 1.026 – Wir haben auf unserem Sonos-System mehrere Konten eines Anbieters angelegt, wie kann ich nun zwischen den Konten wechseln?
  • 1.027 – Kann ich nachträglich meinen Nicknamen ändern?
  • 1.028 – Wie füge ich ein neues Konto eines Musikdienstanbieters zu meinem Sonossystem hinzu?
  • 1.029 – Ich habe ein Sonossystem in meinem Büro, und eines bei mir zu Hause. Kann ich beide Systeme mit einem Handy und einem App steuern?
  • 1.030 – Ich habe mir 3 Sonos Play:1 und einen Boost gekauft. Wie richte ich mein System nun neu ein?
  • 1.031 – Ich habe mir einen Sonos Play:1 gekauft, und möchte diesen per WLAN einrichten. Wie gehe ich vor?
  • 1.032 – Gibt es Empfehlungen, welche Player für welchen Raum geeignet ist?
  • 1.033 – Bei meinem Controller CR200 fehlen plötzlich einige Funktionen?
  • 1.034Kann ich als Rear-Lautsprecher zur Playbar auch PLAY:5 verwenden?
  • 1.035 – Kann ich meine Player komplett ausschalten?
  • 1.036 – Der Titel lässt sich mit der Doppelpfeiltaste nicht weiterschalten 
  • 1.037 – Was steckt hinter Trueplay Tuning?
  • 1.038 – Welche Sonos-Komponenten kann ich mit Trueplay tunen?
  • 1.039 – Mit welchen Handys/Tablets funktioniert Trueplay?
  • 1.040 – Kann ich den neuen Play:5 für Dolby 5.1 als Rear-Lautsprecher verwenden.
  • 1.041 – Kann ich die Playbar/Playbase mit jeder TV-Fernbedienung steuern?
  • 1.042 – Worauf muss ich beim Anschluss einer Playbar/Playbase achten?
  • 1.043 – Was mache ich, wenn nach der Einmessung durch Trueplay keine Veränderung angezeigt wird?
  • 1.044 – Was mache ich, wenn ich trotz Trueplay Einmessung mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin?
  • 1.045 – Brauche ich unbedingt eine dauerhafte Internetverbindung für Sonos?
  • 1.046 – Kann ich Sonos auch per Buetooth steuern?
  • 1.047 – Haben Sonos-Player einen Akku integriert?
  • 1.048 – Kann ich die Playbar/Playbase/Base auch mit Trueplay einstellen?
  • 1.049 – Benötige ich bei der Software 7.0 eine Sonos App obwohl ich Sonos über Spotify steuern möchte?
  • 1.050 – Der Fernseher bringt in Verbindung mit der Playbar/Playbase ständig eine Meldung bei der Lautstärkesteuerung?
  • 1.051 – Wie viele One brauche ich um meine Player per Sprache zu steuern?
  • 1.052 – Hat die One auch eine Touchsteuerung wie die Play:5?
  • 1.053 – Sehe ich an der One ob die Sprachsteuerung aktiv ist?
  • 1.054 – Kann ich eine Play:1 mit einer One als Stereopaar kombinieren?
  • 1.055 – Warum setzt mein Sonossystem oft aus oder bricht kompett ab?
  • 1.056 – Kann ich am Play:5 (New) die Touchsteuerung ausschalten?
  • 1.057 – Mein DVD/CD-Player am Connect spielt die Musik nicht sauber ab – der Ton setzt immer kurz aus.
  • 1058 – Kann ich die Rear-Lautsprecher im Fernsehbetrieb auf Stereo schalten wenn kein Surroundsignal kommt?
  • 1059 – Kann ich die Rear-Lautsprecher bei Musikbetrieb als Stereolautsprecher dazu schalten?
  • 1060 – Kann ich bei den Playern die Touch-Bedienung deaktivieren?
  • 1061 – Was ist der Unterschied zwischen einer One und einer One SL?
  • 1062 – Kann ich einen Move mit einem anderen Player als Stereopärchen anmelden?
  • 1063Wie lange wird der Akku bei dem neuen Move halten, und was dann?

 


  • 1.001 – Wo finde ich meine Räume?
  1. In der neuen Software in der unteren Leiste unter dem Häuschen Räume. Hier kannst Du wie gewohnt Gruppen einrichten.
  • 1.002 – Wie kann ich eine Playliste anlegen?
  1. Nehmen wir an Du hast einen Interpreten gefunden, von dem Du eine Playliste anlegen möchtest.
  2. Wähle die gewünschte CD aus und klicke auf „Vollständiges Album“. Es öffnet sich ein Fenster in dem Du nun die Auswahl „In Liste einfügen“ oder „Liste ersetzten“ auswählen kannst. Letzteres ist dann von Vorteil, wenn sich bereits andere Titel in der Liste befinden, die Du aber nicht mit abspeichern möchtest. Du setzt damit die neue Liste auf null. Genauso könntest Du natürlich auch nur einzelne Titel anklicken und „In Liste einfügen“. Aber keine Angst, nicht gewünschte Titel lassen sich wieder leicht aus der Liste entfernen.
  3. Möchtest Du die Liste noch mit anderen Titeln aus einer anderen CD füllen, so drücke auf der linken Seite unter „SONOS“ den CD-Titel und suche eine andere CD aus. Wähle aus dieser ebenfalls einzelne Titel oder auch „Vollständiges Album“ und füge dies durch antippen „in Liste einfügen“ in die bereits vorhandene Liste ans Ende hinzu .
  4. Klicke nun im rechten Feld links unten auf Liste, und alle Titel der neuen Liste werden angezeigt. Du kannst nun die Liste „Bearbeiten“ in dem Du einzelne Titel wieder löscht (X) oder die Reihenfolge der Titel (durch halten und verschieben der 3 Balken) verändern. Mit „Fertig“ kehrst Du wieder zurück zur Listenübersicht.
  5. Nun kannst Du diese Liste durch „Speichern“ und Vergabe eines Namens abspeichern.
  • 1.003 – Wie kann ich eine bestehende Playliste erweitern – verändern?
  1. Wähle einen Raum aus.
  2. Klicke rechts unten auf „Liste“ dann auf „Löschen“ und leere dadurch dieses Feld (keine Angst, dadurch wird die vorhandene Liste nicht gelöscht, sondern nur das Anzeigefeld wird gelöscht.
  3. Klicke links oben auf „SONOS“ und kehre auf das Startfenster zurück.
  4. Wähle „Sonos-Playlisten“ und suche die gewünschte Liste aus.
  5. Wähle „Alle Titel“ und „In Liste einfügen“. Nun steht die bereits vorhandene Playliste im rechten Feld.
  6. Diese kann nun durch „Bearbeiten“ verändert und neu gespeichert werden.
  7. Zum Erweitern der Liste wähle nun im linken Feld einen neue CD aus und füge die gewünschte CD oder einzelne Titel wie vorher beschrieben in die vorhandene Liste ein.
  8. Speichere diese Liste dann unter gleichem Namen wieder ab.
  • 1.004 – Wo sehe ich den Verlauf des Liedes?
  1. Im rechten Fenster siehst Du einen Kreis mit drei senkrechten Punkten. Um den Kreis läuft je nach Fortschritt des Liedes ein weißer Balken. Dieser Balken dient zur groben Orientierung
  2. Möchtest Du es genauer sehen, klicke im rechten Fenster auf den Kreis mit den 3 senkrechten Punkten.
  3. Hier siehst Du im oberen Bereich den Fortschrittsbalken und die Gesamtdauer des Titels.
  4. Ebenfalls kannst Du hier einige Funktionen ausführen, wie z.B. „Diesen Interpreten durchsuchen“ und vieles mehr.
  • 1.005 – Kann ich einen Schlummermodus aktivieren?
  1. Ja, siehe „Wo sehe ich den Verlauf des Liedes?“
  2. In diesem Feld ist unten rechts ein Button „Schlummermodus“
  3. Dieser lässt sich von „AUS – 15 Minuten bis 2 Stunden“ einstellen.
  • 1.006 – Kann ich einen Titel von einem Raum auf einen anderen legen und den ersten Raum dann abschalten?
  1. Ja
  2. Klicke auf den Raum in dem der Titel gerade läuft.
  3. Klicke auf „Gruppe“ und füge den neuen Raum in die Gruppe ein.
  4. Nehme gleichzeitig den vorherigen Raum aus der Gruppe und tippe auf „Fertig“
  5. Der Titel läuft nun im neuen Raum.
  • 1.007 – Darf ich einzelne Player vom Strom trennen, ohne meine Einstellungen zu verlieren?
  1. Ja
  2. Es können sogar alle Player vom Strom getrennt werden.
  3. Nach verbinden mit dem Stromnetz, werden diese sofort wieder im System und mit ihren Raumnamen erkannt.
  4. Sollten diese jedoch in einem anderen System (Haus) angemeldet werden, verlieren sie die alte Einstellung.
  5. Ebenso verlieren Sie ihre Einstellung, wenn Du sie auf die Werkseinstellung zurück setzt.
  • 1.008 – Kann ich mehrere Steuergeräte (Tablets, Smartphone, PC) in das System einbinden?
  1. Ja
  2. Es können beliebig viele Steuergeräte eingebunden werden.
  3. Die maximale Anzahl der Komponenten Player/Bridges/Boost/Sub/Playbar/Connect/ConnectAmp/Steuereinheiten darf jedoch 32 nicht übersteigen.
  • 1.009 – Bei wie vielen Geräten ist die Grenze des Systems erreicht?
  1. Die Obergrenze pro System liegt bei 32 eingebundenen Komponenten.
  2. Die Grenze hängt ebenfalls mit dem WLAN-Netz und der Bandbreite des Anbieters zusammen.
  • 1.010 – Kann ich ohne Verlust meiner gespeicherten Listen zu einem vorhandenen Raum einen zweiten (Stereo) Player hinzufügen?
  1. Ja
  2. Melde einfach einen zweiten Player (Wichtig: gleicher Typ, also Play:1 zu Play:1) im System an.
  3. Vergebe ihm einen beliebigen Namen.
  4. Gehe nun auf Einstellungen – Raum wo dieser hinzugefügt werden soll – Stereopaar erstellen.
  5. Folge weiter der Anweisung.
  6. Der Raumname wird automatisch übernommen.
  7. Stelle noch nach Bedarf den Equalizer ein
  • 1.011 – Kann ich meine Sonosgeräte auf Werkseinstellung zurücksetzen?
  1. Ja, und zwar wie folgt (Sollte aber nur der letzte Weg eines Problemes sein):
  2. 1. Ziehe den Stromstecker vom Sonos-Gerät ab
    2. Drücke die Stumm-Taste und halte diese gedrückt, während Du den Stromstecker wieder einstecken (bei dem Sonos DOCK bzw. der Sonos BRIDGE/BOOST wird statt der Stumm-Taste die Verbindungs-Taste gehalten)
    3. Halte die Stumm-Taste weiterhin gedrückt, bis die LED der Stummtaste anfängt, orange/bernsteinfarben zu blinken (bei der BRIDGE halte bitte die Verbindungstaste gedrückt, dies kann hier bis zu 45 Sekunden dauern)
    4. Lasse nun die Stumm-Taste los und warte, bis die LED wieder auf Weiß/Grün umschaltet
  3. Das Gerät ist nun wieder in Werkseinstellung und kann erneut angemeldet und registriert werden.
  • 1.012 – Kann ich einen Sonos-Player auch ohne ein Gerät per LAN anzuschließen nur über WLAN betreiben?
  1. Ja.
  2. Seit 02.09.2014 ist dies mit einem Softwareupdate möglich.
  3. Dies funktioniert jedoch nur bei sehr guter WLAN-Abdeckung im Haus und sollte auch nur im Notfall verwendet werden.
  4. Der Nachteil liegt darin, dass dadurch kein eigenes Sonos-Netzwerk aufgebaut wird und somit das bestehende WLAN-Netz stärker belastet wird. Dies kann die Geschwindigkeit der restlichen Komponenten im Netzwerk beeinträchtigen.
  5. Ebenso funktioniert es nicht bei Betriebssystemen wie (Windows® XP, Windows® Vista, Android-Geräte unter 2.1, 2.2, 3.x, Macintosh® OS X 10.6.8 und dem Sonos Controller).
  6. Bei Router, die nur die 5 GHz unterstützen funktioniert es ebenso nicht.
  • 1.013 – Kann ich auch Mehrkanalfunktionen wie  2.1, 3.1 oder 5.1 nur über WLAN anschließen?
  1. Ja
  2. Ab der Softwareversion 5.4 (14.07.2015) kann die Playbar, der SUB und 2 PLAY:1/Play:5 New auch direkt per WLAN als 5.1  Anlage ins Netz eingebunden werden.
  3. Meine Empfehlung ist nach wie vor der klassischen Weg, also die Komponenten über einen Boost (fest und dauerhaft mit dem Internet verbunden) über ein eigenes Sonos Wireless-Netzwerk (Mesh-Netzwerk) anzuschließen. Der Vorteil ist ein stabilerer Betrieb.
  • 1.014 – Kann ich die neue Sonos-App 5.0/5.1/5.3/5.4 auch für meine älteren Geräte ( z.B. iPad 1) verwenden?
  1. Nein
  2. Vorsicht!!!
  3. Bitte hier nicht auf „Neues Upgrade“ drücken, denn die neue Version überspielt die Version 4.3. Dies können Sie „nicht “ mehr rückgängig machen.
  4. Empfehlung – Bevor Sie eine neue Version der App per Upgrade herunterladen, sollten Sie prüfen ob eine kompl. neue App verfügbar ist. Dies ist meistens bei größeren Software-Änderungen 4.xx auf 5.xx usw. der Fall. Meist wir auch die Farbe der App geändert.
  5. Laden Sie die neue App parallel auf Ihr Tablet oder Smartphone und prüfen Sie, ob alle Funktionen genauso funktionieren.
  6. Erst dann löschen Sie die alte App.
  7. Leider laufen beide Apps ab der Version 5.1 nicht mehr gleichzeitig auf einem Tab.
  • 1.015 – Kann ich einen Plattenspieler oder CD-Player an Sonos anschließen?
  1. Ja
  2. Externe Geräte lassen sich an folgende Komponenten anschließen: Play5 (3,5 mm Klinke), Connect (Cinch), Port (Cinch), ConnectAmp (Cinch) und der neue Amp (Cinch)
  3. Diese Komponenten verfügen über einen Aux-Eingang.
  4. Wollen Sie mehrere Geräte an einem Eingang anschließen, ist dies über einen Audio-Umschalter möglich.
  5. Beachten Sie bitte, dass Plattenspieler mit Magnetsystem zusätzlich einen Entzerrer-Vorverstärker benötigen.
  6. Die Wiedergabe der externen Quelle können Sie dann über Gruppenbildung auf alle anderen Sonos-Komponenten abspielen.
  7. Auf dem Startbild sehen Sie das Symbol „Eingang“
  8. Bei der Verwendung eines CD-Players/Plattenspielers empfehle ich dafür einen eigenen Connect zu verwenden, da man diesen flexibler in eine Gruppe einbinden kann, ohne gleichzeitig den Raum (z.B. Wohnzimmer) zu blockieren.
  • 1.016 – Kann ich Sonos auch steuern, wenn ich kein WLAN-Netz vom Router zu Verfügung habe, sich jedoch in meinem Raum eine Sonos-Komponente befindet?
  1. Nein, mit Sonos Version 10.2 können Android-Geräte keine direkte Verbindung zum Sonos Mesh Wireless mehr herstellen.
  • 1.017 – Ich habe bereits Rear-Lautsprecher in die Decke eingebaut. Kann ich diese in mit einer Playbar und einem SUB zum 5.1 System erweitern?
  1. Ja.
  2. Verwende für Deine vorhandenen Rear-Lautsprecher einen ConnectAmp/Amp und schließe daran Deine beiden Lautsprecher per Kabel an. Der ConnectAmp/Amp muss nun nur noch per LAN-Kabel mit dem Netzwerk verbunden werden. Eine WLAN-Einbindung ist in diesem Fall nicht möglich.
  3. Nun gehe ins Sonos-Menü und binde den ConnectAmp/Amp in die vorhandene Playbar/SUB zum 5.1 System ein.
  • 1.018 – Ich habe ein Sonossystem mit einer Bridge aufgebaut. Leider ist die Reichweite zu gering, und ich habe ständig Aussetzer. Was kann ich machen?
  1. Grundsätzlich lässt sich die Reichweite mit einer zweiten Bridge vergrößern.
  2. Einfach zwischen der ersten Bridge und dem ersten Player eine zweite Bridge einfügen.
  3. Die bessere Lösung wäre der neue Boost. Dieser arbeitet auf 5 GHz und besitzt drei eingebaute Antennen, wobei eine 360 Grad abstrahlt. Damit dürfte das Problem gelöst sein (Preis 119,- EUR)
  • 1.019 – Ich möchte gerne, dass mein Sohn in seinem Zimmer nur seinen Raum sieht und nicht z.B. das Wohnzimmer, Schlafzimmer etc., geht das?
  1. Ja
  2. Es gibt zwei Möglichkeiten
    1. Du schließt am Router eine zweite Bridge/Boost an und meldest für Deinen Sohn eine eigene Zone an. Somit kann er sein eigenes Steuerteil in seiner Zone anmelden und sieht den Rest im Haus nicht mehr und umgekehrt. Möchte er sich trotzdem zeitweise per Smartphone in Deine Zonen einbuchen, kann er das über „eine weitere Zone einbinden“ ab der Software 5.0 machen.
    2. Er bindet seinen Player per WLAN ins Netzwerk ein, während Du Deine Player mit einer Bridge/Boost über ein eigenes Sonos Netzwerk einbindest. Dadurch baut er seine eigene Zone auf.
    3. Ein weiterer Vorteil für Deinen Sohn ist, dass er sich auch seine eigenen Playlisten anlegen kann.
  • 1.020 – MP3 Qualität reicht mir beim Streamen nicht aus, gibt es auch Anbieter, die CD-Qualität liefern?
  1. Ja.
  2. Inzwischen bieten schon mehrere Anbieter neben MP3 Standard (128 KBPS) auch Streaming-Qualität in Hi-Fi an.
  3. Tidal Hi-Fi bietet auch die Soundqualität des physischen Originals durch verlustfreie Audiodatenkompression an (MPEG-4a, 640 KBPS)
  4. Spotify Extreme arbeitet derzeit mit 320 KBPS
  5. Deezer und Qobuz bietet ebenfalls Abos in CD-Qualität an.
  • 1.021 – Dürfen Sonos-Player dauerhaft im Außenbereich stehen bleiben?
  1. Nein
  2. Weder der Play:1, Play:3 noch der Play:5 sind für dauerhaften Einsatz im Freien vorgesehen.
  3. Dies lässt sich z.B. mit einem ConnectAmp/Amp lösen, den Du im Innenbereich installierst.
  4. Von diesem verlegst Du zwei Lautsprecherleitungen nach Außen und montierst wetterfeste Lautsprecher.
  5. Canton-Lautsprecher der Serie Outdoor sind hierfür bestens geeignet.
  6. Der neue Move ist für einen dauerhaften Outdoor-Betrieb geeignet.
  • 1.022 – Kann ich alle Räume auch gleichzeitig anhalten?
  1. Ja.
  2. Tippe in der unteren Leiste auf Räume – Es öffnet sich das Fenster mit allen vorhandenen Räumen.
  3. Rechts oben steht nun „Alle anhalten“
  4. Wenn Du darauf tippst, werden alle Räume und auch Gruppen gleichzeitig angehalten.
  • 1.023 – Kann ich auf einen Blick sehen, in welchen Räumen gerade Musik läuft?
  1. Ja.
  2. Tippe in der unteren Leiste auf Räume.
  3. Nun siehst Du alle vorhandenen Räume.
  4. In den Räumen, in denen Musik läuft, siehst Du drei kleine Balken flackern.
  5. Ebenfalls siehst Du den Titel, Interpreten bzw. den Radiosender.
  • 1.024 – Welche Funktion hat die Pause- bzw. Stummtaste auf den Sonos-Komponenten?
  1. Beispiel:
    1. Du hast einen Player im Bad stehen und hörst täglich die gleiche Playliste, dann hast Du nun die Möglichkeit, beim Verlassen des Bades durch drücken der Taste die Playliste stumm zu schalten. Kommst Du nächsten Tag wieder ins Bad, läuft durch tippen auf die Taste die Playliste an gleicher Stelle weiter.
    2. Du hörst gerne eine bestimmte CD im Bad. Hast Du einmal die CD eingestellt, genügt ein Druck auf die Taste, um die CD anzuhalten. Betrittst Du erneut das Bad, genügt ebenfalls ein Tastendruck um diese an gleicher Stelle wieder in gleicher Lautstärke weiterlaufen zu lassen. Der Vorteil: Du benötigst kein Steuergerät.
  2. Seit der Software-Änderung hat sich diese Funktion geändert.
  3. Früher hatte diese Taste eine reine Mute-Funktion (Stummtaste)
  • 1.025 – Ich habe einen Spotify-Musikdienstkonto auf meinem Handy laufen. Kann ich diese auch bei unserem Sonos-System zu Hause verwenden, obwohl mein Vater bereits sein Spotify-Musikdienstkonto darauf laufen hat?
  1. Ja. Mit dem neuen Software-Update 5.2 ist es nun möglich, bis zu 32 Musikdienstkonten über ein Sonos-System zu verknüpfen. Natürlich können auch mehrere Konten des gleichen Anbieters innerhalb dieser 32 Musikdienstkonten eingebunden werden. Also z.B. 3 x Spotify, 2  x WiMP u.s.w. Wichtig ist nur, die Anzahl von 32 nicht zu übersteigen.
  2. Beim Einrichten von gleichen Musikdienstkonten ist darauf zu achten, dass jedes Konto einen eindeutigen Nicknamen erhält, damit diese auch auseinander gehalten werden können.
  3. Wenn Du Dein Konto eingerichtet hast, wirst Du aufgefordert, einen Nicknamen einzugeben.
  • 1.026 – Wir haben auf unserem Sonos-System mehrere Konten eines Anbieters angelegt, wie kann ich nun zwischen den Konten wechseln?
  1. Die einzelnen Konten können wie folgt gewechselt werden:
    1. Wähle den entsprechenden Musikdienst aus
    2. Unter dem Namen des Musikdienstes steht nun ein Nickname
    3. Tippe darauf, und es werden alle verfügbaren Nicknamen (Konten) angezeigt.
    4. Wähle Deinen Nicknamen aus, und wechsle somit das Konto.
    5. Durch wechseln des Kontos, legst Du das nun ausgewählte Konto als Standartkonto für Deinen Controller fest.
    6. Jeder Controller kann für sich sein eigenes Standartkonto festlegen.
  • 1.027 – Kann ich nachträglich meinen Nicknamen ändern?
  1. Ja. Tippe auf Einstellungen – Dienste – Nickname ändern
  2. Ändere Deinen Nickname und speichere diesen ab
  • 1.028 – Wie füge ich ein neues Konto eines Musikdienstanbieters zu meinem Sonossystem hinzu?
  1. Gehe ins Internet auf die Seite des gewünschten Musikdienstes.
  2. Lege dort das entsprechende Konto mit allen angeforderten Daten an.
  3. Gehe wieder auf Sonos, und suche unter Einstellungen – Dienste – Musik-Dienste „+ Musikdienst hinzufügen“ den gerade angelegten Musikdienst.
  4. Tippe auf „Konto hinzufügen“ und dann auf „Ich besitze bereits ein Konto“
  5. Gebe nun Deinen Anmeldenamen und das Kennwort ein
  6. Das Icon des gerade angelegten Musikdienstes erscheint nun auf der Startseite.
  • 1.029 – Ich habe ein Sonossystem in meinem Büro, und eines bei mir zu Hause. Kann ich beide Systeme mit einem Handy steuern?
  1. Ja.
  2. Ab Software 5.0 können mehrere Sonossysteme mit einem Steuergerät (Tablet, Handy, PC) bedient werden.
  3. Bei der Anmeldung mit Deinem Tablet,Handy, PC wirst Du gefragt:
    1. „Neues Sonossystem einrichten“
    2. „Weiteres System hinzufügen“
  4. Wähle weiteres Sonossystem hinzufügen und binde somit Dein Steuergerät in Dein zweites System ein.
  5. Das Smartphone/Tablet erkennt nun Dein Steuergerät automatisch, sobald Du Dich in dem entsprechenden WLAN-Netz befindest.
  6. Deine Playlisten musst Du allerdings getrennt einrichten, diese werden nicht übernommen.
  • 1.030 – Ich habe mir 3 Sonos Play:1 und einen Boost gekauft. Wie richte ich mein System nun neu ein?
  1. Lade zuerst auf Deinem Steuergerät (Smartphone, Tablet) das Sonos Controller App herunter.
  2. Packe alle Player und den Boost aus.
  3. Schließe den Boost am Router mit dem beigefügten Netzwerkkabel an und verbinde ihn mit einer Netzsteckdose.
  4. Schließe alle Player am besten im gleichen Raum ebenfalls an einer Netztsteckdose an.
  5. Starte das Sonos-App und tippe auf “ Neue Sonos-Anlage einrichten.
  6. Beginne mit dem Boost, und folge den Anweisungen der Ersteinrichtung.
  7. Wenn der Boost eingerichtet ist, tippe auf „weitere Komponenten hinzufügen“
  8. Melde nun der Reihe nach alle Player nach Anweisung an.
  9. Hast Du alle Player angemeldet, tippe bei der Frage „weitere Komponenten anmelden“ auf „jetzt nicht“.
  10. Nun aktualisiert das System alle Komponenten auf den neuesten Software-Stand.
  11. Zum Schluss wird das System neu gestartet (Bitte während der gesamten Aktualisierung und des Neustartes auf keinen Fall eine Komponente vom Strom trennen.)
  12. Setzte noch die Häckchen bei dan anschließenden Fragen zur Verbesserung des Systemes.
  13. Zum Schluss wird Dein System noch bei Sonos registriert und Du wirst nach der E-Mail Adresse und der Postleitzahl gefragt (Bei der PLZ möchte Sonos für die Statistik wissen, wo die Player in Deutschland zum Einsatz kommen.
  14. Nun kannst Du die Player in den einzelnen Räumen verteilen
  15. Ändere noch bei Bedarf unter „Einstellungen“ – „entsprechender Raum“ – „Equalizer“ – die Bass- oder Höheneinstellung.
  16. Auch den Raum-Namen kannst Du jederzeit unter „Einstellungen“ – „Raumeinstellung“ ändern.  Tippe auf den Raum, den Du ändern möchtest und ersetze den vorhandenen Namen durch einen neuen Raum-Namen.
  17. Fertig.
  • 1.031 – Ich habe mir einen Sonos Play:1/One gekauft, und möchte diesen per WLAN einrichten. Wie gehe ich vor?
  1. Lade zuerst auf Deinem Steuergerät (Smartphone, Tablet) das Sonos Controller App herunter.
  2. Packe Deinen Player aus, und verbinde ihn in dem Raum wo Dein Router steht mit einer Netzsteckdose.
  3. Aktiviere auf Deinem Steuergerät (Smartphone, Tablet) das WLAN-Netzwerk.
  4. Starte die Sonos-App, und tippe auf „Sonos mit WLAN verbinden“.
  5. Folge nun den Anweisungen.
  6. Du wirst aufgefordert Dein Sonos WLAN-Netz zu aktivieren.
  7. Gehe nun bei Deinem Steuergerät auf „Einstellungen“, WLAN und suche Deinen Sonos Play:1.
  8. Tippe darauf und folge weiter den Anweisungen.
  9. Zum Schluss wird das System aktualisiert und bei Sonos registriert.
  10. Dein Sonos-System ist nun fertig eingerichtet.
  • 1.032 – Gibt es Empfehlungen, welche Player für welchen Raum geeignet ist?
  1. Ja, ich würde euch folgende Empfehlungen geben, wobei der Klang abhängig vom Inventar des Raumes und natürlich vom eigenen Empfinden (Hintergrund Musik, mehr Bass oder weniger Bass usw.) ist. Wenn Ihr die Möglichkeit habt, testet es aus.
  2. 1 x Play:1/One/One SL für Räume bis ca. 10 m² (Bad, kleine Küche, Schlafzimmer)
  3. 1 x Play:3/Move für Räume bis ca. 20 m² ( Küche, Schlafzimmer – Player bitte waagerecht aufstellen)
  4. 1 x Play:5 für Räume bis ca. 30 m²
  5. 2 x Play:5 für Räume bis 30 m² für einen besseren Stereoeffekt
  6. 2 x Play:3 (senkrecht aufstellen) und 1 SUB für Räume bis 40 m² für einen satten Bass
  7. 2 x Play:5 und 1 SUB für Räume bis 50 m² (Basseinstellung der Play:5 auf neutral stellen)
  8. 1 x Playbar und 2 x Play:1 plus 1 x SUB für Dolby 5.1 (in Verbindung mit TV-Gerät oder Beamer)
  9. 1 x ConnectAmp (2×55 Watt) mit Regal- , Decken-, Wand- oder Standlautsprecher plus 1 x SUB ( Wohnzimmer)
  10. 1x Amp (2x125Watt) mit Regal- , Decken-, Wand- oder Standlautsprecher plus 1 x SUB ( Wohnzimmer)
  • 1.033 – Bei meinem Controller CR200 fehlen plötzlich einige Funktionen
  1. Seit der neuen Software 5.4 (14.07.2015) wurden einige Funktionen deaktiviert. Folgende Funktionen sind nicht mehr möglich:
    1. Einrichten von neuen Sonos Systemen
    2. Hinzufügen neuer Player
    3. Hinzufügen oder entfernen von Musikdiensten
    4. Raumeinstellungen vornehmen (z.B. Equalizer verändern)
  2. Sonos ist sich dessen Nachteil bewusst, jedoch ist dies unumgänglich, um neue Technologien weiter zu entwickeln.
  • 1.034 – Kann ich als Rear-Lautsprecher zur Playbar/Playbase auch PLAY:5 verwenden?
  1. Play:5 alt – Nein
  2. Play:5 new – Ja
  3. Leider lässt sich der alte Play:5 nicht ins 5.1 System einbinden. Das liegt daran, dass dieser Play:5 als einziger Player noch auf 2,4 GHz arbeitet und alle anderen wie auch die Playbar im 5 GHz Bereich.
  4. Verwendet werden können derzeit PLAY:1, One, One SL, Move und der neue Play:5
  • 1.035 – Kann ich meine Player komplett ausschalten?
  1. Nein
  2. Sonos ist ein WLAN-System, wobei jeder Player ein Emfänger wie auch ein Sender ist. Diese laufen wenn keine Musik aktiv ist in einem Art „Standby-Modus“.
  3. Die einzige Möglichkeit einen Player komplett abzuschalten ist:
    1. Gerät vom Strom nehmen
    2. Schnurschalter ins Netzkabel einbauen
    3. An schaltbarer Steckdosenleiste anschließen
    4. Beachte jedoch, dass wenn dieser Player als Zwischenplayer (Reichweite) zum nächsten Player dient, auch dieser nicht mehr funktionieren.
  • 1.036 – Der Titel lässt sich mit der Doppelpfeiltaste nicht weiterschalten
  1. Du hast nur einen Titel zum Abspielen ausgewählt. Die Doppelpfeiltaste funktioniert nur dann, wenn Du eine Liste zum  abspielen ausgewählt hast. Bei Einzeltitel kann nicht weitergesprungen werden.
  • 1.037 – Was steckt hinter Trueplay Tuning?
  1. Trueplay Tuning ermöglicht es Dir, den Standort Deines Lautsprechers optimal dem Raum anzupassen und dies unabhängig von der Akustik des Raumes und der Aufstellposition der Lautsprecher. Mit Hilfe der Sonos App und dem eingeschalteten Mikrofon Deines iPhone oder iPad analysiert dieses den von der Sonos-Box kommenden Spezialton auf Reflexionen durch Wände, Mobiliar, Glas oder anderen Oberflächen. Du gehst mit Deinem iPhone/iPad durch deinen Raum, und das App analysiert 45 Sekunden über das Mikrofon an den unterschiedlichsten Stellen den Ton der Lautsprecher. Sonos stimmt anhand des Messergebnisses das Klangbild optimal auf die Raumgegebenheiten ab. Das Ergebnis ist ein perfekter natürlicher Sound. Teste es selber. Falls Du kein iPhone oder iPad besitzt, leih dir eines von einem Freund aus. Du brauchst es nur einmal zum Einmessen.
  • 1.038 – Welche Sonos-Komponenten kann ich mit Trueplay tunen
  1. Derzeit lassen sich die PLAY:1, PLAY3, PLAY:5, One, One SL, Move, Beam, PLAY:5 New sowie jeweils 2 Player als Stereopaar und in Verbindung mit einem SUB oder  die Playbar/Playbase in Verbindung mit Sub und 2 Rearspeakern mit Trueplay einstellen.
  • 1.039 – Mit welchen Handys/Tablets funktioniert Trueplay?
  1. Für die Durchführung der Trueplay-Einstellung sind derzeit nur mit Apple-Geräte unter iOS7 und höher möglich. Bei Geräte mit Android ist aufgrund der unterschiedlichsten Softwarestände derzeit noch keine Möglichkeit Trueplay zu nutzen. Sonos arbeitet daran auch hierfür schnellstens eine Lösung zu finden.
  2. Hierzu gehören:
    1. iPhone 4s und höher
    2. iPad 2 und höher
    3. iPod touch der 5. Generation und höher
  • 1.040 – Kann ich den neuen Play:5 für Dolby 5.1 als Rear-Lautsprecher verwenden.
  1. Ja
  2. Zwei neue Play:5 können als Rear-Lautsprecher verwendet werden.
  • 1.041 – Kann ich die Playbar/Playbase/Base mit jeder TV-Fernbedienung steuern?
  1. Die Playbar/Playbase lässt sich nur mit IR-Fernbedienungen steuern. Mit jeder, kann ich nicht sagen, aber mit ca. 80% aller IR-Fernbedienungen funktioniert es.
  2. Mit TV-Fernbedienungen die mit Funk arbeiten, funktioniert es nicht.
  3. Da die Base über HDMI-angesteuert wird, regelt sich der Ton sowieso mit der Original Fernbedienung. Achtung: Der HDMI Ausgang muss über ARC (Audio-Rückkanal) verfügen, sollte dies nicht der Fall sein, kannst Du beiliegenden optischen Audioadapter an den digitalen Audioausgang (optisch) an deinem Fernseher anschließen.
  • 1.042 – Worauf muss ich beim Anschluss einer Playbar/Playbase achten?
  1. Wie unter 1.041 beschrieben auf die Signalart Deiner Fernbedienung
  2. Lassen sich die eingebauten Lautsprecher Deines TV-Gerätes im Menü deaktivieren?
    1. Ja – alles ok.
    2. Nein
      1. Kann der Ton durch Einstecken eines Klinkensteckers in die Kopfhörerbuchse abgeschaltet werden?
      2. Hat das TV-Gerät einen Hotelmodus, dann begrenze da den Ton auf Null
      3. Programmiere nicht die Lautstärketasten + und – zur Regelung, sondern verwende andere nicht benötigte Tasten zur Lautstärkeregelung ( z.B. die Tasten Rot, Blau, Gelb oder Grün)
  1. Welchen Audio-Digital-Eingang hat Dein TV-Gerät (Opt., Cinch). Eventuell benötigst Du noch einen entsprechenden Wandler.
  2. Achte bei der Aufstellung Deiner Playbar/Playbase bezüglich der Abstrahlrichtung der Lautsprecher (z.B. bei Montage unterhalb oder Montage oberhalb des TV-Gerätes) darauf, ob die Playbar 180 Grad gedreht werden muss.
  • 1.043 – Was mache ich, wenn nach der Einmessung durch Trueplay keine Veränderung angezeigt wird?
  1. Dies kann mehrere Gründe haben:
    1. Beim Einmessen war die Umgebung zu laut. Versuche es noch einmal.
    2. Du hast eventuell noch das Cover auf Deinem Handy/Tablet, dadurch funktioniert das Mikrofon nicht richtig.
    3. Deine Bewegungen waren zu schnell, oder Du bist nicht den kompletten Raum ausgegangen.
    4. Die Position im Raum ist bereits optimal.
    5. Im zweifelsfall wiederhole die Einmessung noch einmal.
  • 1.044 – Was mache ich, wenn ich trotz Trueplay Einmessung mit dem Ergebnis nicht zufrieden bin?
  1. Wie unter 1.043 beschrieben würde ich die Einmessung nochmal wiederholen.
  2. Trueplay stellt die Regler des Equalizers auf Mitte ein.
  3. Bist Du trotzdem noch nicht zufrieden, kannst Du durch Veränderung des Equalizer den Ton noch etwas anpassen.
  • 1.045 – Brauche ich unbedingt eine dauerhafte Internetverbindung für Sonos?
  1. Nein – es kommt ganz darauf an wie Du Sonos betreiben willst.
  2. Was Du brauchst ist ein Router, dieser muss jedoch nicht dauerhaft im Internet sein.
  3. Am Router schließt Du den Boost an und meldest Deine Komponenten an.
  4. Sonos wird zwar zur Registrierung und zum Softwareupdate eine einmalige Internetverbindung fordern
  5. Wenn die Geräte angemeldet sind, läuft Sonos auch ohne Internetverbindung
  6. Es kann jede Musik vom Smartphone, Laptop oder externen CD-Player (PLAY:5, CONNECT, CONNECTAMP) abgespielt werden.
  7. Natürlich kannst Du dann keine Radiosender sowie CD-Titel der Playliste und sonstigen Anbietern hören.
  • 1.046 – Kann ich Sonos auch per Buetooth steuern?
  1. Nein – Diese Frage kommt häufiger, nur bedenke folgendes:
    1. Bluetooth funktioniert nur bis ca. 8 Meter
    2. Du musst also immer in diesem Bereich sein beim Steuern
    3. Du kannst das Zimmer mit dem Handy nicht verlassen
    4. Sonos funktioniert auch nicht als Einzelbox ohne WLAN
    5. Ja – Der neue Move lässt sich mit Bluetooth steuern, allerdings nur dann wenn Du ihn von WLAN auf Bluetooth umschaltest.
    6. Alle anderen Lautsprecher lassen sich dann nicht mit in eine Gruppe integrieren
  • 1.047 – Haben Sonos-Player einen Akku integriert?
  1. Nein
  2. Ausgenommer der neue Move, dieser hat einen Akku und verfügt neben W-LAN auch über Bluetooth. Ebenso ist im Lieferumfang eine 220V Ladestation.
  • 1.048 – Kann ich die Soundbar/Soundbase auch mit Trueplay einstellen?
  1. Ja, ab der Softwareversion 7.0 ist dies möglich.
  • 1.049 – Benötige ich bei der Software 7.0 eine Sonos App obwohl ich Sonos über Spotify steuern möchte?
  1. Ja – Damit Du Sonos über die Spotify App steuern kannst, benötigst Du zuerst einen Sonos Account. Nur so arbeiten  Spotify und Sonos sauber zusammen.
  2. Die Sonos App benötigst Du auch weiterhin zum hinzufügen weiterer Player.
  3. Deine Gäste können ihre Musik auch ohne Sonos-App direkt über Ihren Spotify-App auf Deinen Boxen abspielen.
  • 1.050 – Der Fernseher bringt in Verbindung mit der Playbar/Playbase ständig eine Meldung bei der Lautstärkesteuerung.
  1. Das Problem der Fehlermeldung ist der Fernseher selbst – er merkt bei Betätigung der Lautstärkeregelung, dass die internen Lautsprecher abgeschaltet sind und meldet dies über den Bildschirm.
  2. Bei einigen Fernsehern lässt sich dies nicht abschalten, was natürlich sehr lästig ist.
  3. Abhilfe schafft hier nur folgender Trick – Programmiere zwei andere Tasten zur Regelung der Lautstärke, also Tasten die Du sonst nicht benötigst.
  • 1.051 – Wie viele One brauche ich um meine Player per Sprache zu steuer
  1. Es reicht ein One um alle Räume von dem Raum aus zu steuern, wo die One steht.
  • 1.052 – Hat die One auch eine Touchsteuerung wie die Play:5?
  1. Ja
  • 1.053 – Sehe ich an der One ob die Sprachsteuerung aktiv ist?
  1. Ja, in dem Moment leuchtet eine grüne LED
  • 1.054 – Kann ich eine Play:1 mit einer One als Stereopaar kombinieren?
  1. Nein, es können nur Play:1 mit Play:1 oder One mit One kombiniert werden.
  • 1.055 – Warum setzt mein Sonossystem oft aus oder bricht kompett ab?
  1. Dies kann mehrere Ursachen haben.
    1. Sollten mehrere Sonoskomponenten direkt per W-LAN angemeldet sein, würde ich einen Boost als Rootbridge am Router (LAN) anschließen und alle Komponenten mit dem Boost verbinden.
    2. Als Alternative kann auch ein Player direkt per LAN verbunden werden.
  2. Prüfe deinen Router, auf welchem Kanal W-Lan sendet.
    1. Sonos sollte immer auf einem eigenen W-LAN Kanal liegen – z.B. der Router auf Kanal 6 und Sonos auf Kanal 1 oder 11
  3. Sollten nur bestimmte Räume oder Player wegbrechen, prüfe ob nicht die Entfernung der einzelnen Player zu groß ist. Dies könntest du mit einem Boost überbrücken.
  • 1.056 – Kann ich am Play:5 (New) die Touchsteuerung ausschalten?
  1. Ja, gehe auf – mehr – Einstellungen – Raumeinstellung – Raum wählen – Touch am Lautsprecher deaktivieren.
  • 1.057 – Mein DVD/CD-Player am Connect spielt die Musik nicht sauber ab – der Ton setzt immer kurz aus.
  1. Dies könnte mehrer Ursachen haben
    1. Die Verbindung der Sonoskomponenten untereinander ist schlecht (Abstand zu groß), setze einen Boost dazwischen ein.
    2. Gehe auf – mehr – Einstellungen – Erweitert – Audiokomprimierung – und stelle auf Komprimiert ein, dadurch wird der Datenstrom minimiert
  • 1058 – Kann ich die Rear-Lautsprecher im Fernsehbetrieb auf Stereo schalten wenn kein Surroundsignal kommt
  1. Nein – Wenn das System als 5.1 konfiguriert wurde, sind die Rear-Lautsprecher als Effektlautsprecher eingestellt, kommt kein Effekt (bei Stereo), kommt auch kein Ton.
  2. Ein Möglichkeit wäre, den Digital-Ausgang des Fernsehers auf Stereo umzuschalten.
  3. Wird über die 5.1 Anlage Musik wiedergegeben, kann man den Pegel über mehr – Einstellungen – Raumeinstellung – Raum wählen – Erweiterte Audioeinstellungen – Musikwiedergabe – regeln und auch auf halb oder voll einstellen.
  • 1059 – Kann ich die Rear-Lautsprecher bei Musikbetrieb als Stereolautsprecher dazu schalten?
  1. Ja – gehe dazu auf Einstellungen – System – und wähle den Raum mit DolbySurround aus. Wähle hier Rear Lautsprecher im Musikbetrieb auf Stereo dazuschalten. Hier kannst Du dann noch die Stärke in 2 Stufen auswählen.
  • 1060 – Kann ich bei den Playern die Touch-Bedienung deaktivieren?
  1. Ja – gehe dazu auf Einstellungen – System – wähle den Raum aus bei dem Du das Touchfeld deaktivieren willst – scrolle runter bis Hardware – deaktiviere hier Touch-Steuerelemente.
  2. Ebenso kannst Du hier die Statusleuchte deaktivieren.
  • 1061 – Was ist der Unterschied zwischen einer One und einer One SL?
  1. Der einzige Unterschied liegt am fehlenden Mikrofon (für Sprachdienste) bei der One SL. Sonst sind beide gleich.
  2. One 229 €, One SL 199 €
  • 1062 – Kann ich einen Move mit einem anderen Player als Stereopärchen anmelden?
  1. Nein – wie bei allen anderen Playern auch, ist kein Mischbetrieb möglich
  • 1063 – Wie lange wird der Akku bei dem neuen Move halten, und was dann?
  1. Laut Hersteller soll der Akku eine Lebensdauer von ca. 3 Jahren haben
  2. Der Akku kann danach getauscht werden