Sehen

SehenWie sehen wir Farben?


Die visuelle Wahrnehmung eines Bildes ist bei allen Menschen unterschiedlich. Es zeigt sich immer wieder, dass die meisten Menschen Bilder mit zu kräftigen Farben und zu hohem Kontrast bevorzugen. Also Bilder die weniger den Naturfarben oder auch natürlichen Hautfarben entsprechen. Das Problem der meisten Fernseher ist, dass diese im Auslieferungszustand in der Regel oberhalb von 6000 Kelvin (= weiß) liegen und daher weiß nicht weiß sondern blaustichig ist. Ebenso ist der Kontrastwert meist viel zu hoch eingestellt. Der dadurch entstehende Nachteil ist, dass einzelne Grauabstufungen gar nicht mehr sichtbar sind und diese nur noch als einheitliche Schwarzfläche gesehen werden. Selbst eine Veränderung des Kontrastwertes liefert kein zufriedenstellendes Bildergebnis. Hier würde nur eine aufwendige Bildkalibrierung Abhilfe schaffen.

Es sind wenige Geräte am Markt, die wirklich bereits im Auslieferzustand natürliche Farb- und Kontrastwerte liefern.  Loewe Fernseher zählen in punkto Bildqualität seit Jahren zu den Top-Fernsehgeräten am Markt.